Von der Theorie zur praktischen Anwendung

Impressionen des Ausstellerforums einer FIR-Veranstaltung [Fotos: Jan Grüger & FIR]
Impressionen des Ausstellerforums einer FIR-Veranstaltung [Fotos: Jan Grüger & FIR]

Das Ausstellerforum bietet Ihnen:

  • Lösungsanbieter
    Eine Vielzahl von Anbietern präsentieren ihre Plattformlösungen und stehen Ihnen für individuelle Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung.
  • Messetalk
    Während des ersten Veranstaltungstags stellen sich die Aussteller den Teilnehmern vor. In einem kurzen Vortrag erfahren sie etwas über die Einzigartigkeit des jeweiligen Systems.
  • Interaktive Führungen
    Im Rahmen des Ausstellerforums haben Sie die Chance, die folgenden Einrichtungen durch interaktive Führungen kennenzulernen:
    die Demonstrationsfabrik Aachen, eine Referenzfabrik für Industrie 4.0;
    den Themenpark, in dem aktuelle Ergebnisse von Forschungsprojekten durch Demonstratoren veranschaulicht und greifbar gemacht werden, sowie
    die Innovation-Labs des FIR, in denen logistische Effekte in einer realitätsnahen, integrierten Produktions- und IT-Umgebung anfassbar und erlebbar werden.

Aussteller der CDO Aachen 2019:

Die Aussteller veröffentlichen wir an dieser Stelle, sobald ihre Teilnahme am Ausstellerforum vereinbart wurde und uns alle Daten vorliegen.

 

  • ADONIS GPM Suite und ADOIT EAM Suite
    folgt

    Die BOC Group entwickelt Softwareprodukte und Services für eine effektive und umfassende Unternehmensführung in Zeiten der digitalen Transformation. Unsere Stärken liegen im Ausbau der Fähigkeiten für das Unternehmensarchitektur- und Geschäftsprozessmanagement sowie auch in der Verbesserung von Governance, Risk und Compliance, um Unternehmen bestmöglich auf Audits vorzubereiten. Mit Standorten in Athen, Berlin, Dublin, Madrid, Paris, Warschau, Wien und Winterthur stehen wir unseren Kunden mit über 200 Mitarbeitern und mehr als 90 Partnern auf der ganzen Welt beiseite.

  • Wireless Kart Trace
    MS 05
  • Seminar & Dienstleistungsprodukt "Process Mining"; ImplAiX – Aachener Implementierungsmodell für Business Software; Zertifikatskurs "Chief ERP Project Manager"
    folgt

    Das Center Enterprise Resource Planning strebt nach der vollständigen, verlust- und latenzfreien Integration der wichtigsten betrieblichen Ressourcen: Mensch, Technologie und Software. Im Mittelpunkt steht die Digitalisierung vormals manueller oder teilautomatisierter Prozesse in den geeigneten Systemwelten. Dabei reicht das Portfolio von der Aufnahme und Visualisierung von Prozessen mittels Process-Mining, über die sensorgestützte Erhebung von Daten sowie deren Übertragung mittels Blockchain bis hin zur methodisch fundierten Unterstützung bei der Implementierung komplexer Business-Software.

  • Wir, das Center Smart Services, unterstützen führende Unternehmen in der produzierenden Industrie mit dem Wissen und den Ressourcen, um ein profitables Digitalgeschäft aufzubauen und erfolgreich zu betreiben. Dabei lösen wir zentrale Fragestellungen für die Entwicklung und das Management des Digitalgeschäfts. Hierzu zählen unter anderem die Entwicklung eines kundenzentrierten Nutzenversprechens, die Optimierung von Pricing-Modellen und Service Level Agreements sowie die Gestaltung einer übergreifenden digitalen Customer Journey.
    Unsere Mitglieder und Kunden entwickeln dank unseres Entwicklungsansatzes „Smart Service Engineering“ profitable Smart Services bis zu achtmal schneller.

  • Beratung für Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung
    FIR-Propeller

    Das FIR an der RWTH Aachen ist als branchenübergreifende Beratungs- und Forschungseinrichtung der RWTH Aachen angegliedert. Gemeinsam mit seinen Kunden aus Industrie und Forschung gestaltet das Institut die Organisations- und Informationsstrukturen, die für ein innovatives Unternehmen erforderlich sind.
    Zu den Aktivitätsfeldern des FIR gehören die Bereiche Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement, Produktionsmanagement und Business-Transformation. Damit verfügt das Institut über fundierte Expertise in Fragestellungen rund um die Betriebsorganisation und Informationslogistik. Der Schwerpunkt des Bereichs Produktionsmanagement liegt in der Gestaltung und informationstechnischen Unterstützung von Geschäftsprozessen in Produktions- und Logistiknetzwerken. Hierbei adressiert der Bereich die ganzheitliche Gestaltung und effiziente Organisation aller Material- und Informationsflüsse vom Lieferanten bis zum Kunden.

  • Digital Transformation Consulting & EVE Suite mit Analytics, Machine-Vision, Cybersecurity und Augmented-Reality-Support
    folgt

    HAHN Digital ist der Experte für die Digitale Transformation für produzierende Unternehmen. Innerhalb der HAHN Group wird das digitale Know-how aller Schwesterfirmen gebündelt. Dadurch bringt HAHN Digital ein tiefes Verständnis für die Prozesse in der Produktion sowie Herausforderungen in der Automatisierung mit. HAHN Digital unterstützt seine Kunden während des gesamten Prozesses: Von der Beratung bis zum Konzept über Angebot und Auswahl von Lösungen bis hin zur Implementierung. Unternehmen werden bei jedem Schritt der digitalen Transformation begleitet.

  • Die digitale Transformation managen
    Das Industrie 4.0 Maturity Center richtet sich an produzierende Unternehmen, die vor der digitalen Transformation stehen sowie an Unternehmen, die diese Transformation begleiten. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Strategie für die digitale Transformation.
    Warum Digitalisierung? Es herrscht ein verschärfter Wettbewerb, in dem Daten zunehmend zum Wert/Asset werden; wegen der sich wandelnden Kundenbedürfnisse, die Services statt Produkten fordern; wg. des Aufbrechens der traditionellen Lieferkette.

  • MachIQ bietet eine umfassende Plattform für industrielle Instandhaltung und After-Sales-Services. Unsere Software as a Service (SaaS) ermöglicht es Maschinenbauern, ihr Kundenerlebnis im After-Sales-Bereich zu verbessern - mit Aktivitäten wie Ersatzteilverkauf, technischem Support, Außendienst und IoT-driven Industry 4.0 Services. Auf der anderen Seite dieser Plattform stehen ihre Fertigungskunden, die von einer besseren Leistung der Industrieanlagen zu niedrigeren Kosten profitieren, ihr Ersatzteilmanagement, ihre Aktivitäten zur Anlagenwartung und vieles mehr verbessern.

  • PSIwms und PSIglobal
    folgt

    Seit 50 Jahren befassen wir uns im PSI-Konzern mit der Entwicklung eines umfassenden, integrativen Produktspektrums für transparente Materialflüsse und effizientes Logistik-Management. Anfang 2001 wurde die PSI Logistics als 100%iges Tochterunternehmen der PSI Software AG gegründet. Sie bündelt heute die Logistik-Kompetenz im Konzern.

  • Produktportfolio Software AG
    MB 12

    Die Software AG bietet ihren Kunden „Freedom as a Service“. Wir denken Integration weiter, stoßen Unternehmenstransformation an und ermöglichen schnelle Innovationen für das Internet der Dinge, damit Unternehmen sich mit Geschäftsmodellen von ihren Mitbewerbern abheben können. Wir geben ihnen die Freiheit, jede Technologie – von der App bis zum Edge – zu verknüpfen und zu integrieren. Wir öffnen Datensilos und machen Daten teilbar, nutzbar und wertvoll, sodass unsere Kunden die besten Entscheidungen treffen und neue Wachstumschancen erschließen können.